Archiv für den Tag: 6. November 2005


Kunst im Sonntagscafé

Leuchtturm
Vom 6. November – 11. Dezember 2005 werden im Haus Interkultur (Lamottepark, Germersheim) Acrylbilder der Germersheimerin Ulrike Quast-Paashaus zu sehen sein. Die Eröffnung findet in der Museumsnacht am 4. November 2005 um 19:45 Uhr statt und ist ab 6. November sonntags von 14 – 18 Uhr zu besichtigen.
Ulrike Quast-Paashaus zu ihren Werken:
Als ich vor etwa 7 Jahren mit dem Zeichnen begann, hatte ich noch wenig Ahnung von den landschaftlichen Schönheiten, den bunten Hausfassaden und geselligen Pubs, die mich später so sehr zum Malen inspirieren sollten. 1961 in einem kleinen Dorf im Kreis Bad Kreuznach geboren, lebe ich seit 1985 mit meiner Familie in Germersheim. Erst mit 38 Jahren übte ich mich im Zeichnen und entdeckte kurz darauf die Acrylfarben für meine oft sehr detailgetreuen Malmotive. Schon vor meinem 1. Besuch in Irland hatten mich diverse Reisebeschreibungen über die grüne Insel zum Malen inspiriert. Besonders die zahlreichen malerischen Pubs hatten es mir angetan. So entstand eine kleine Sammlung von Bildern, die von einer Insel erzählen, die unendlich mehr Motive für Maler bereithält. Etwa zur gleichen Zeit machte sich neben diesem Hobby eine andere Leidenschaft in mir breit, die mich schließlich zu einer Theater spielenden Komödiantin werden ließ. Diese humorige Eigenschaft findet sich dann auch in einigen meiner frühen Bilder wieder. Diese Ausstellung, meine zweite überhaupt, ist für mich erst der Anfang einer (malerischen) Liebe zu einem Land, das mich nicht nur landschaftlich, sondern auch kulturell sehr beeindruckt hat.