Keine Kategorie


Crossover-Live am 27. April mit Schwitzke Venturini und Robin Fledeir & The Experienced Boys

Beim Crossover-Live am 27.April haben wir mit Schwitzke Venturini und Robin Fledeir & The Experienced Boys
zwei mächtig coole Bands aus Landau zu Gast!
Das solltet Ihr nicht verpassen!
100% eigene Musik, 100% irgendwie geil (Bandinfos unten)

19:30 Einlass
20:00 Robin Fledeir & The Experienced Boys
21:30 (ca.) Schwitzke Venturini

Fledeir & The Experienced Boys:
Seit 2011 entstehen regelmäßig neue Fledeir-Songs und werden im mentalen Filtrationsverfahren entweder direkt veredelt oder für schlechte Zeiten archiviert und bei Bedarf rearrangiert. Die Live-Performance mal Solo, mal im Duo, bevorzugt aber im vierköpfigen Band-Setup (mit den Experienced Boys). Sphärisch-Floydsche Flächen kombiniert mit knackig-funkigen Riffs und eingängigen Melodien garniert mit einem Hauch Psychedelic. Zum Träumen, entspannt Hampeln, Atmen und Freuen.
https://soundcloud.com/fledeir/tracks
https://www.facebook.com/Fledeir/

Schwitzke Venturini:
…und noch immer ist der Charme des drohenden Untergangs der Motor für die Songs und Geschichten, die von Schwitzke & Venturini erzählt werden. Die Sympathie für menschliche Missgeschicke und Unglücke ist nicht zu leugnen und spiegelt sich in so manchem Text wider. Die Erlebnisse der besungenen Personen ziehen sich wie ein roter Faden durchs Programm. Kurzum Lieder, so schön und traurig wie das Leben selbst. Immer nah am Abgrund – manchmal darüber hinaus – und doch ohne Zweifel, dass es irgendwie weitergeht…“

Verpackt ist das Ganze geschmackvoll zwischen Spacerock, SingerSongwritereinflüssen und Westernphantasien.

Aber es ist doch eh klar: Mit der Beschreibung von Musik begibt man sich schnell auf dünnes Eis und mit dem besten Review kann der Eine oder Andere nichts anfangen. Auf jeden Fall gibt es hier was tolles „Eigenes“ zu hören und deshalb ist der beste Weg, um sich einen Überblick über die Musik zu verschaffen: Reinhören!
Heute sind SchwitzkeVenturini eine feste Größe in der Musikszene der Stadt Landau i.d. Pfalz und spielen mal zu zweit oder in Bandbesetzungen eigene Songs oder auch mal ganz eigene Interpretationen.
https://mschwitzke.wixsite.com/schwitzkeventurini
https://www.facebook.com/schwitzkeventurini/
Schwitzke Venturini

Eintritt frei,
wir bitten um einen freiwilligen Geldbeitrag in den Hut! Was es bei diesem Crossover zu essen gibt? Lassen Sie sich überraschen


Crossover mit Isa und Bruno Becky am 16. 3.

Nach einer kurzen kreativen Phase steht die Combo „Isa’s Men-Store“ nun am 16. März 2018 wieder bei uns auf der Bühne.
Isa´s menstore, das sind die charismatische Sängerin, Texterin und Song-Writerin Isa Reinspach-Troubat, der brillante Gitarrist Alexander Stokowski sowie Patrick Fischer, der den Ton am Schlagzeug angibt. Neu hinzugekommen ist Bernhard Maier an der Klarinette. Die Combo Isa’s Men Store vereint in ihrem Repertoire Eigenkompositionen mit Jazzstandards und anderen besonderen Songs. Charmant und authentisch.

Bruno Becky spielt „old-school, old-fashioned americana“. Sein umfangreiches Repertoire speist sich aus den Genres Folk, Country, Blues und Rock`n Roll. Solo, mit Westerngitarre, Mundharmonika und Gesang interpretiert er Songs, die in erster Linie amerikanische Wurzeln haben. Aus dieser Praxis heraus ist 2017 auch die Solo-CD „American Folksongs“ entstanden.

Dazu gibt es Falafel-Waffeln. Der Eintritt ist frei. Wie immer wird ein Hut herumgehen!

19.30 Einlass
20.00 Support Bruno Becky „American Folksongs“
21.00 Uhr Isa`s Men Store „Eigenkompositionen und Jazzstandards, Bekanntes und Unbekanntes“


Crossover mit Maigold & Anica am 23. Februar ab 20.00 Uhr

Die Singer-Songwriterin ANICA aus Karlsruhe hat ihr Bandalbum
„The Almost Forgotten Mixtape“ im Gepäck und spielt bei
uns ihre englischsprachigen Songs aus über einem
Jahrzehnt Songwriting. Liebhaber akustischer Musik
werden voll auf ihre Kosten kommen!
Zudem dürfen wir uns auf MAIGOLD freuen. Die Combo
steht für Spielfreude, musikalische Interaktion und kreative
Arrangements bekannter Songs.
Programmablauf:
19:30 Einlass
20:00 Maigold (Blues, Pop & Soul)
21:00 Anica (…akustische Musik mit Gitarre in
poppiger Singer-Songwriter-Manier…)
Der Eintritt ist frei, der Hut geht rum, wir bitten alle um einen
freiwilligen Beitrag!

Maigold aus der Südpfalz


Crossover-Abend mit Cris Cosmo & Lluvia

Samstag 20. Januar ab 20:00 Uhr
Zu unserem ersten Crossover in 2018 haben wir mit Cris Cosmo gleich einen Knaller!!! Er spielt Solo aus
seinem aktuellen Programm „Alles Blau“, hat Erfahrung aus über 2000 Konzerten in aller Welt und war unter anderem für den Echo nominiert! Wir freuen uns riesig, dass er bei uns ins neue Konzertjahr startet! Als Support freuen wir uns auf Lluvia. Sie spielen bei uns ein paar Appetithäppchen vor ihrem CD-Release-Konzert am 26.01. im Gloria, Landau!

Der Eintritt ist frei, der Hut geht rum, wir bitten alle um einen freiwilligen Beitrag!
Fotos zum letzten Crossover-Abend mit Pascal Franke gibt es hier.


Interkulturelle Woche

Vielfalt verbindet – auch Interkultur hat die Interkulturelle Woche mit verschiedenen Aktionen gefeiert:

Hier einige Photos zu unseren Aktionen und der beeindruckenden Ausstellung von Emad Alsarem.

Montag, 25. Sept. 2017, 17 Uhr
Ausstellungseröffnung „Syrien im Herzen“
„Danke Deutschland – mit Syrien im Herzen“
Mit Bildern von Emad Al Deen Alsarem
Eröffnung mit syrischem Fingerfood von Fadia Shamout.
 
Donnerstag, 28. Sept. 2017, 18 bis 21 Uhr
„Wir wollen euch von unseren Heimat erzählen“
Mit Musik von „Straight to the Heart“ eine Gruppe um den syrischen Musiker Samer Alhalabi. Zur Gruppe gehören fünf Musiker in wechselnder Besetzung. Samer Alhalabi (Oud) und Michael Schwahn (Sax.).
 
Samstag, 30. Sept. 2017, 13 bis 18 Uhr,
„One World gemeinsam gestalten – für Jung und Alt“
Wir malen uns die Welt, wie sie uns gefällt. Mit verschiedenen Techniken und Materialien. Alle für sich oder gemeinsam mit anderen, jung und alt, Menschen aus unterschiedlichen Ländern dieser Welt und „Einheimische“.


Crossover-Live bei Interkultur

Wann: Freitag, den 28.07.2017 ab 19:00 Uhr
Wo: Vereinshaus im Park Fronte Lamotte

Was wird geboten

Livemusik von Jochen Gareis und Dawid Chojna – dazu gibt es thailändisches Essen von Barbara Scheibe, Yvonne van der Zande und Karin Hübner.

Jochen Gareis‘ neue CD konnte sich bereits über positive Rezensionen in der Presse freuen. Mehrere Songs haben es schon auch ins Radio geschafft
(Neue Welle, SWR 1, NDR).

Das Essen wird zubereitet von Thailand-Kennerin und passionierter Hobby- und Kultursommer-Köchin Barbara Scheibe zusammen mit Yvonne van der Zande und Karin Hübner. Wie immer werden die Getränke verkauft und das Essen gegen eine freiwillige Spende abgegeben.


Danke an alle Beteiligte des Festungsfests

Vor einem Monat, vom 09.-11.06.2017, fand in Germersheim das Festungsfest statt und
wir möchten uns hiermit noch bei allen Beteiligten der Interkulturbühne bedanken!!!
Hier auch nochmals der Link zu den veröffentlichten Bildern:
https://www.shotroom.com/gallery/mIhBMl.html
Die Künstler:
Danke an Chainbrook, die rabiat vom Gewitter unterbrochen wurden und viel zu früh aufhören mussten, an Ready’n’Rock, die dadurch ebenfalls wesentlich kürzer, aber mit super Einsatz abrockten, an Zemin für die gewohnt grandiose Türkrock-Performance.
Danke an Karolina, die nicht nur Gense begeisterte, an die Student*innen Victoria, Magdalena, Tamara, Sarah, Claudia, Savannah, Selma und Hüdayi von der FTSK-Musikgruppe für die toll vorgetragenen internationalen Songs, an die Musiker Dawid + Aphrodite, an die Tanzgruppe Iwuschki, deren Damen und Kindergruppen so schön bunt russische Folklore getanzt haben, an Galina mit ihren Puppenspielerinnen, die die Kinderaugen zum Leuchten gebracht haben, an Valenka für Bauchtanz und Patti für die Flamenco-Darbietungen und andere spanische Tänze. Danke an Andreas Biehn für den Auftritt und den ideellen Zuspruch, an die Germersheimer Benedikt + Josh von Defeat the Reaper, an unsere international besetzte „Hausband“ The One Day Fly mit den eigenen Songs von Nate Bernardini, die bei uns ihren CD-Release gefeiert haben, und an DiscoBoooom, die ihren furiosen Premieregig bei uns hatten und uns am Samstagabend begeisterten. Danke an Klangbild, die auch die Störung ihres Auftrittes gelassen hinnahmen, an Gökhan + Jan für die „Alternative türkische Melancholie“, an Yaroslava mit ihrer Tanzsportschule und ca. 25 Kindern in unterschiedlichsten Gruppen und Kostümen, die nicht nur ihre Eltern begeistert haben, sondern auch unseren Klaus, der den Finger nicht mehr vom Auslöser bekam. Danke an Michael + Ansgar Mohr, Trio Abendland und alle beteiligten Studenten und Unterstützer der Europaaktion. Danke an unsere Lokalmatadorin am Sonntag, Isa, mit Isa’s Men Store für die Bereicherung des Tages mit Jazzstandards und Eigenkompositionen, an Olli Roth, der trotz verletztem Finger in gewohnt einmaliger und begeisternder Weise die Musik sprechen ließ, und danke an unsere grandiose Abschlussband Yesterday’s Gone, die den gebührenden Abschluss vor und nach dem fantastischen Feuerwerk im Park spielte.

Vielen Dank auch an unsere „Premiumpartner“ Sven und Jessica von den Sceneclubbers und deren engagiertes Team, an Türkgücü die Ramadan hatten aber dennoch dabei waren und für andere kochten, die Kameruner und den Singhalesen der mittags enttäuscht aber abends dann komplett ausverkauft war und findet dass die Leute hier so freundlich sind, an die Leute vom Flammkuchenstand und der Grillbude von der Metzgerei Wenz mit deutschem Essen.

Speziellen Dank auch an Sonicaudio für Bühne + PA und an Gense, den Giganten am Ton, der so manche schwierige Situation, z.B. nach dem Gewitter, gemeistert und für einen tollen Sound gesorgt hat.
Danke der Stadt Germersheim für Bühnenunterbau und Orga des Gesamtfestes und an die Sparkasse Germersheim für das Bereitstellen des Espressomobiles.

Zu guter Letzt danke an die eigenen Leute und befreundeten Helfer, an Amrei + Mona die nicht nur Cross Borders managen, sondern auch noch Zeit für das Cafe One World und Interkultur haben, Sonja, die schon lange beim Cafe mitarbeitet und zu unserer Begeisterung bei Interkultur eingestiegen ist, Angie, nochmal Sonja, Katharina, Jenny, Melanie, Sara, Doro, Charlotte, Valkana, Tine, Susi, Steffi, Yvonne, Sofia, Mercedes, Dani, Andrea, Klaus, der die tollen Bilder, Flyer + Programmheft gemacht hat und für die Abstimmungen mit Stadt und den Standbetreibern zuständig war, Tony, der die Helfer und im Vorfeld das Rahmenprogramm koordinierte und der in der Not immer noch Freunde hat (woher auch immer), die er fragen kann ;-), Bernd, der irgendwie immer da war, sieht und macht, was gemacht werden muss, Joachim der mit seinen Engagements genug an der Backe hätte und sich dennoch angeboten hat, Ronnie, Tazeem, Ibrahim, Rahiani, Zekrulla, Hassan, Salari, Ahmad, Sami, Behzad, Semon, Jörg und an alle, die ich jetzt leider vergessen habe. Ich bin Matthias, hatte große Freude an der Planung des Musikprogramms, am Kontakt zu den Musikern und durfte das Bühnenprogramm präsentieren.
Bis zum nächsten Festungsfest 2019 bzw. einer unserer nächsten kleineren Veranstaltungen.

Herzlichste Grüße,
Euer Verein Interkultur Germersheim


Festungsfest 2017 bei Interkultur

Beim Festungsfest folgt bei uns im Lamotte-Park wieder ein Highlight auf das andere:

Zu essen gibt es, was das Herz begehrt: Spezialitäten aus Afrika, Asien (z. B. vegane Burger) und der Türkei,  Flammkuchen (auch vegetarisch), Merguez, Steaks … Und wer dazu noch eine Bratwurst möchte, findet auch Pommes und Ketchup. Im Café One World warten leckere Kuchen.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!