Keine Kategorie


Festungsfest 2019: Germersheim bleibt bunt

Von Anfang an dabei und dieses Jahr zum 10. Mal feiert Interkultur Germersheim erneut ein rauschendes Fest auf dem Platz vor dem Haus Interkultur im Park Lamotte, mitten in der Stadt. Wie immer gibt es vor grandioser Kulisse ein abwechslungsreiches und vielfältiges Kulturprogramm mit internationalen kulinarischen Highlights.

Freitag, 14. Juni

  • ab 19 Uhr: The Reaper – Pop & Rock
  • ab 20 Uhr: Chainbrook – Rock
  • ab 21.30 Uhr: The Curbside Prophets – Surf, Rock & Reggae

Samstag, 15. Juni

  • ab 12 Uhr: Simone Mitzner – Singer-Songwriterin mit Gitarre, Ukulele, Stompbox
  • ab 13 Uhr: Isa Reinspach & Friends – Jazzstandards & Chansons
  • Kleine und große Künstler zeigen ihr Können:

ab 14 Uhr: Diamonds Dancing, Taekwando-Vorführung, OnlyFly, Flamenco, Orientalischer Tanz Tanzsportschule Yaroslava –

ab 16 Uhr im Haus Interkultur: Russisch-Deutsche Welt – Puppentheater

  • ab 16.30 Uhr: Schwitzke Venturini – Folk, Independent und Countryelemente
  • ab 18 Uhr: The Vineyard – Rock
  • ab 20 Uhr: UffgeBrassd – Yon Brassband-Style und Old Schocl Rap, Balkanpop und New Orleans
  • ab 22 Uhr DiscoBoooom – Hits der 70er Jahre

Sonntag, 16. Juni

  • ab 12 Uhr: The Yet Unnamed – Uni-Band-Projekt mit Balladen und poppigen Hits
  • ab 13 Uhr: Pasteis de Nata – Weltmusik mit Jazz, Furık und Pop
  • ab 14 Uhr: Kleine und große Künstler zeigen ihr Können:

ab 14 Uhr: Tanzsportschule Jaroslava, Tanzgruppe Iwuschki

ab 16 Uhr im Haus Interkultur: Russisch-Deutsche Welt – Puppentheater

  • ab 16:30: Minnow – Folk, Pop, Indie & Skaeinflüsse
  • ab 18 Uhr: Lluvic – Elektro-Pop
  • ab 19:30 Uhr: Libell – Deutscher Elektro-Pop
  • ab 21:00 Uhr: Yesterday’s Gone – Rock, Pop & Soul

Kommet zuhauf! Kuchenspenden fürs Café am Samstag und Sonntag sind willkommen. Und auch wer beim Auf- und Abbau mitanpacken möchte, kann sich gern bei yvonne@verein-interkultur.eu melden.


Lust auf Europa

Nach unzähligen Stunden, mit 1000 qm Europatuch, 3000 Ösen, vielen Ideen, vielen Helfern und vielen Spenden ist es soweit: Die Festung im Lamotte-Park zeigt sich in einem neuen Gewand und setzt damit ein Zeichen für Europa, Vielfalt, Frieden und Solidarität.

Auch innen sah die Grabenwehr am 9. Mai ganz anders aus als sonst: Ein Adhoc-Orchester des Goethe-Gymnasiums sorgte mit „Ohrenschmaus“ und „Trioropa“ für wunderschöne Klänge, besondere Rhythmen und spezielle Schlagfertigkeit im dunklen Festungsgemäuer.

War es in der Grabenwehr schön trocken, standen bei der anschließenden Einweihung des Europa-Platzes leider alle im Regen.

Ein Album mit den beeindruckenden teils fröhlichen, teils nachdenklichen Europa-Bildern, gemalt von Kindern und Jugendlichen aus Schulen Germersheims und der Umgebung (Eduard-Orth-Grundschule, Geschwister-Scholl-Grundschule, SFL-Schule (Nardini-Schule), Richard-von-Weizsäcker-Realschule, Goethe-Gymnasium, Realschule Lingenfeld, IGS Rülzheim, Collège „Georges Holderith“, Lauterbourg), finden Sie hier.


Lust auf Europa – Programm am Europa-Tag, 9.5.

Trilogie

Teil I  

17.00          Bilder Europas

                               Europa – Gymnasium Germersheim

Teil II

18.00          Eine Stunde für Europa

Park Lamotte, vor der verhüllten Grabenwehr

Programm  

  • Orchester GGG – Musik
  • Bürgermeister – Begrüßung
  • Ohrenschmaus – Europa-Zitate
  • Orchester GGG – Musik
  • Ohrenschmaus – Europa-Zitate
  • Trioropa/Abendland – Musik
  • Tutti: Hymne mit Intro/Performance

Improvisationen und Einspielungen
Mitwirkende:

Orchester des Goethe-Gymnasiums Germersheim
Ad-hoc-Chor, Schülerinnen und Schüler örtlicher und regionaler Schulen: Eduard-Orth-Grundschule, Geschwister-Scholl-Grundschule, SFL-Schule Kreis Germersheim (Nardini-Schule), Goethe-Gymnasium Germersheim, Richard-von-Weizsäcker-Realschule Germersheim, Realschule Lingenfeld, IGS Rülzheim, Collège „Georges Holderith“, Lauterbourg,
Sprechergruppe „Ohrenschmaus“ Germersheim, Jazz-Trio „Trioropa“

Danach am Weißenburger Tor

Teil III

Taufe des Platzes zum Europaplatz
Mitwirkende:
Schülerinnen und Schüler der Städtischen Musikschule Germersheim

Die Projektwerkstatt Europa hat schon viel geschafft, aber es werden weiterhin Helfer für den 6. bis 9. Mai gesucht. Bitte beim Projektleiter Micha Mohr (micha.mohr@gmx.de) oder Interkultur Germersheim (vorstand@verein-interkultur.eu) melden.


Lust auf Europa – Wer macht mit?

Die Vorbereitungen für die Aktion von Interkultur Germersheim am Europatag, 9. Mai, laufen auf Hochtouren. Weitere Helfer sind herzlich willkommen, vor allem von 6. bis 9. Mai! Melden Sie sich am besten direkt beim Projektleiter Micha Mohr (micha-mohr@gmx.de) oder bei Interkultur (vorstand@verein-interkultur.eu).

Die Grabenwehr im Stadtpark Fronte Lamotte, einst als Teil der Germersheimer Festung als Bollwerk gegen den „Erbfeind“ gebaut, wird seit Montag, 29.4. immer mehr, Flagge für Flagge, zum Symbol für ein friedliches und solidarisches Europa – ohne Grenzen und Schranken!


Live-Musik mit Hi Mama! und Anica am 22. 3.

Mit feinstem Country Rock von Hi Mama! und den poppigen Songs der Singer-Songwriterin Anica bringt der Verein Interkultur in Germersheim am Freitag, den 22. März, wieder grandiose Live-Musik auf die Bühne.

Ab 20 Uhr präsentiert Anica Songs aus ihrem aktuellen Album „The Almost Forgotten Mixtape“. Ihr prägnantes Gitarrenspiel und ihre glasklare Stimme vereinen sich zu einer packenden Mischung, bei der Liebhaber akustischer Musik voll auf ihre Kosten kommen.

Ab 21 Uhr gibt die Band Hi Mama! mit eigenen Songs und Country-Klassikern den Takt an – mit Beats, die in die Beine gehen. Geprägt wird der Bandsound von den drei Gesangssolisten und durch die akustischen und elektrischen Gitarren, die in gefühlvolle Pianoklänge eingebettet sind. Mehrstimmiger Chorgesang rundet das Ganze ab. Neben eigenen Stücken bietet das Quintett auch eine Auswahl an hochkarätigen Klassikern aus der Feder von Johnny Cash, Willie Nelson, den Eagles u.a.

Der Eintritt ist wie immer frei! Als Zeichen der Wertschätzung für die Musiker wird um einen freiwilligen Beitrag in den Hut gebeten.



Disaffection and Friends Project: Minnow am 25.1.

Zum Livemusik-Saisonstart bei Interkultur haben wir mit Disaffection & Friends Project: Minnow am 25.01.2019 eine tolle junge Band mit ihrem brandneuen Album zu Gast. Als Support konnten wir Defeat the Reaper aus Germersheim gewinnen.

Disaffection startete vor nicht einmal vier Jahren als Schulband und hat sich seitdem über die Region Weinheim hinaus eine stabile Fan-Base erspielt. Inzwischen hat sich das Trio um Dorian Röhring (Gitarre, Gesang), Leon Walther (E-Bass, Gesang) und Jakob Langenbach (Gesang, Trompete, Gitarre) zahlenmäßig verdoppelt. Mit Paul Eberth (Schlagzeug), Dominik Schmid (Gesang, Gitarre) und Rosalie Zeitler (Gesang, Piano) hat die Band drei fantastische Singer/Songwriter gewonnen, die das musikalische Spektrum der Band in neue Dimensionen tragen. Das Projekt MINNOW war geboren und begeisterte das Publikum bereits beim Nightgroove und auf dem Kult-Festival OpenMind.

Einlass ab 19:30 Uhr, der Eintritt ist frei. Spenden für die Musiker sind wie immer willkommen.


Simone Mitzner und Sigi Berninghaus live am 30.11.


Simone Mitzner und Sigi Berninghaus lieben die kleinen Bühnen der Region und sind mittlerweile für viele zum Geheimtipp geworden. Sie kombinieren gekonnt Gitarre und Ukulele und lassen auch hin und wieder die Blues-Harp in ihr harmonisches Miteinander einfließen. Ihr Singer-Songwriter-Sound ist authentisch und chillig und sie werden sich sicher mit ihrem groovigen Sprachenmix in die Herzen der Zuhörer singen und spielen. Unterstützt werden sie diesmal vom äußerst versierten Bernhard Maier an der Klarinette. Echt nicht verpassen!


Museumsnacht 2018 bei Interkultur

Die Museumsnacht 2018 bei Interkultur war nicht nur ein tolles musikalisches Highlight mit den beiden Bands ‚Das Tabernakel‘ und ‚Schnauze Lübke‘, es gab auch eine wunderschöne Feuershow von ‚Only Fly‘ unter Leitung von Irina Rudolf (Russisch-Deutsche Welt von Interkultur). Dazu für alle, die nicht dabei sein konnten, und natürlich auch für alle, die da waren, eine kleine Nachlese.

Tabernakel, Schnauz & Lübke und die Lichtshow von 'Only Fly' (Irina Rudolf)

Lichtshow von Only Fly

Museumsnacht