Filmpremiere im Haus Interkultur


Filmpremiere im Haus Interkultur

Am Sonntag, den 8. Dezember, um 16 Uhr bietet der Verein Interkultur ein Kulturerlebnis der besonderen Art: Der in Germersheim ansässige Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler Hafiz Sahil aus Afghanistan zeigt im Anschluss an das Interkultur-Sonntagscafé „Cafe One World“ seinen neuen Film mit dem Titel „Ich bin in Europa“.

Die Komödie erzählt auf humorvolle Weise von den Irrungen und Wirrungen der Menschen, die nach Europa kommen. Der Film ist auf Paschtunisch. Die männliche Hauptrolle spielt Hafiz Sahil selbst, sein weiblicher Counterpart ist Ekaterina Lesnik aus Germersheim.

Anschließend besteht die Möglichkeit, mit Hafiz Sahil, Ekaterina Lesnik und den anderen Schauspielern und Schauspielerinnen, die teils russischer, teils pakistanischer Herkunft sind, ins Gespräch zu kommen.

Der Eintritt ist frei.