Ausstellung zum 2. British Rockmeeting vor 50 Jahren


Mai 1972: Zum 2. British Rock Meeting fallen tausende Blumenkinder, Musikfans sowie zahlreiche US-Soldaten auf Motorrädern, bunt bemalten und mit Blumen geschmückten Fahrzeugen oder zu Fuß, ausgerüstet mit Rucksack und Schlafsack, in Germersheim ein, um drei Tage lang die rund 31 Bands auf der Insel Grün spielen zu hören, darunter so große Namen wie Pink Floyd, Status Quo und Uriah Heep.Von 25.03. bis 01.05. 2022 soll im Weißenburger Tor mit einer Ausstellung an diesen Meilenstein der Stadtgeschichte erinnert werden. Zu sehen sind Fotos vom Festival, die Privatpersonen sowie das Landesarchiv in Speyer zur Verfügung gestellt haben. Ein kurzer Film (ca. sieben Minuten), der während der Ausstellung in Dauerschleife laufen wird, lässt die Atmosphäre von damals wieder aufleben und versetzt die Besucher zurück in das Jahr 1972. Eröffnet wird die Ausstellung am 25.03. um 17 Uhr mit einem kleinen Rahmenprogramm im Weißenburger Tor. Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen.Für den 21.05.22 ist außerdem ein Jubiläumskonzert mit der Pink-Floyd-Tributeband Echoes und mehreren anderen Bands im Germersheimer Lamotte-Park geplant. Der Kartenvorverkauf beginnt demnächst über Reservix.

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Südpfalz

Plakat: Klaus Jung / Foto: Dieter Verlohner